Premiere »Dicke Sternschnuppe« (6+)

von Julia Penner und Andreas Wrosch

Auch in der neuen Spielzeit widmet sich das Hans Otto Theater mit besonderer Aufmerksamkeit der Theaterarbeit für die junge Generation. Zur Eröffnung zeigt das Potsdamer Theater »Dicke Sternschnuppe« (6+) von Julia Penner, eine warmherzige Geschichte über drei ungewöhnliche Freunde, die im Zusammenstehen über ihre Ängste hinauswachsen: In der Nacht vor seinem neunten Geburtstag schleicht sich Rudy gemeinsam mit seinem zerzausten Stoffhamster heimlich von Zuhause fort, um auf eine Sternschnuppe zu warten. Denn wer eine Sternschnuppe sieht, darf sich etwas wünschen – und Rudy wünscht sich nichts sehnlicher als die Rückkehr seiner verstorbenen Mutter. Da kracht neben den beiden eine ziemlich pummelige und unglückliche Sternschnuppe zu Boden. Schon wieder ist es ihr nicht gelungen, richtig zu verglühen. Sie fühlt sich als Versager, einsam und unverstanden. Das kennt Rudy gut, und so beschließen er und Hamster, die Sternschnuppe fit zu machen für die perfekte Flugbahn.

Regie Robert Neumann Ausstattung/Videoanimation Silke Pielsticker  Musik Marcel Schmidt Mit Juliane Götz; Johannes Heinrichs, Jörg Kunze

Premiere am 7. September, 10:00 Uhr, Hans Otto Theater/Reithalle

Familienvorstellung: 9. September, 15:00 Uhr, Hans Otto Theater/Reithalle
Otto Theater GmbH | Schiffbauergasse 11 | 14467 Potsdam